Sie sind hier: » Berichte 2015 » 2015-09-27 Sarstedt
 

Herbstwerfertag des FSV Sarstedt am 27. September 2015

Beim Herbstwerfertag des FSV Sarstedt glänzten zum Saisonende noch einmal die Senioren des LAV Alfeld.
Nach zweijähriger krankheitsbedingter Trainingsunterbrechung feierte der Fredener  Günter Friebe ein starkes Comeback in den technischen Disziplinen.
Im Kugelstoß errang der 77-jährige Friebe mit 8,96 m im fünften Versuch einen guten zweiten Platz hinter Helmut Pohlmann vom TuS Altwarmbüchen, aber noch vor dem Alfelder Gerhard Rüsing, der für den TK Jahn Sarstedt startet und 7,30 m erzielte.
Noch besser lief es für Friebe im Diskuswettbewerb, den er in seiner Altersklasse M75 gewann. Er setzte sich durch mit 26,04 m vor Gerhard Rüsing (25,81 m) und Karl Scheide (21,11 m)  ebenfalls vom TK Jahn Sarstedt. 
Auch im Speerwurf sollte noch eine Platzierung auf dem Treppchen für Friebe herausspringen.
Hier reichte es für Platz 3 nach geworfenen 23,30 m. Etwas stärker waren lediglich Walter Mehlich (25,55 m) und Gerhard Rüsing (24,34 m) auf Platz eins und zwei.
Die Dreikampfwertung gewann ebenfalls Günter Friebe mit 1.310 Punkten bestehend aus den Disziplinen Kugelstoß, Diskus und Speer. Platz zwei erreichte Gerhard Rüsing mit 1.240 Punkten.

Marga Gröhler vom LAV Alfeld war einmal mehr konkurrenzlos in ihrer Altersklasse.
Die Wispensteinerin startet in der Altersklasse W80 und errang erste Plätze in den Disziplinen Kugelstoß (5,55 m), Diskuswurf (12,46 m), Speerwurf (11,04 m) und die Dreikampfwertung mit 834 Punkten.

Beide Senioren des LAV Alfeld und der Landes- und Norddeutsche Meister im Kugelstoß Wolfgang Goll zählen aufgrund ihrer Fitness und Erfolge  im fortgeschrittenen Alter längst zu absoluten Vorbildern der deutlich jüngeren Sportler des Vereins.