Sie sind hier: » Berichte 2015 » 2015-11-21 Marienburg
 

3. Schloss Marienburg Marathon am 21. November 2015


Jürgen Zeptner vom LAV Alfeld startete am Wochenende beim 3. Schloss Marienburg Marathon auf der Halbmarathonstrecke über gut 21 Kilometer.
Nach tagelangen Regenfällen war die Strecke stark aufgeweicht, jedoch am Veranstaltungstag herrschten für die 212 Läuferinnen und Läufer nahezu perfekte Bedingungen bei 5 Grad und trockenem Wetter.
Vom Start weg in Adensen ging es zunächst auf rutschigen Trailwegen bis hinauf zur Marienburg auf 175 m Höhe.
Insgesamt mussten die Athleten sogar 260 Höhenmeter hinter sich bringen.
Kurz vor dem Anstieg zum Schloss wurden die Läufer von lauter Rockmusik vom Veranstalter motiviert die letzte Steigung anzutreten.
Danach ging es durch den Burghof, wo jedoch keine Zeit da  war, um sich etwas umzuschauen.
Vom Burgberg ging es anschließend hinab nach Adensen mit dem Blick ins Calenberger Land.
Nun stand die zweite Hälfte an, wo den Läufern ein kalter Wind ins Gesicht pfiff.
Über den Harberg ging es anschließend zurück nach Adensen ins Ziel.

Jürgen Zeptner erreichte es nach 1:47:53 Std. und errang damit Platz 36. im Gesamtfeld und Platz 9 der Altersklasse M50.
In dieser Altersklasse kamen insgesamt 36 Läufer ins Ziel.
Zur Erinnerung an diesen Lauf und Anerkennung für die Strapazen gab es im Ziel eine besonders schöne Medaille mit dem Motiv des Schloßes  für alle Läuferinnen und Läufer.