Sie sind hier: » Berichte 2017 » 2017-06-30 DM Zittau
 

Deutsche Meisterschaften der Senioren am 30. Juni 2017 in Zittau


Erstmals in der Geschichte des LAV Alfeld, der 1986 gegründet worden ist, trägt ein Deutscher Meister die Farben des Vereins.
Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren schaffte der Eimser Wolfgang Goll das Kunststück, diesen besonderen Titel im Kugelstoß der Altersklasse M75, zu erringen.
Nachdem er bereits vor kurzem Dritter der Norddeutschen Meisterschaften wurde,  stand er nun in Zittau ganz oben auf dem Treppchen.
Im Weinauparkstadion zu Zittau  waren insgesamt 1.040 Sportlerinnen und Sportler drei Tage bei schweißtreibenden Temperaturen in ihren jeweiligen Disziplinen am Start.
In einem spannenden Finale des Kugelstoßwettbewerbs setzte sich letztendlich Wolfgang Goll mit 11,24 m knapp vor Egon Kleine-Homann (11,18 m) vom SUS Schalke 96 und Hartmut Krämer (11,17 m) vom DJK Käfertal-Waldhof durch.
Der entscheidende Stoß gelang Goll dabei im vierten von sechs Versuchen.
Im letzten Versuch konnte der LAV Ausnahmeathlet seine überragende Leistung mit 11,21 m nochmals bestätigen.
Wolfgang Goll wird nun im Nationaltrikot Deutschland bei den Europameisterschaften der Leichtathleten in Aarhus/Dänemark vertreten und hofft auch dort auf eine gute Platzierung.