Sie sind hier: » Berichte 2017 » 2017-09-16 Göttingen
 

Great Barrier Run am 16. September 2017 in Göttingen

 

Beim Great Barrier Run in Göttingen nahm kürzlich Michael Strohmeyer vom LAV Alfeld teil.

Es ist ein Hindernislauf der besonderen Art bei dem auf einer Distanz von 5 Kilometern insgesamt 22 Hindernisse überwunden werden müssen.

So mussten Autowracks überlaufen werden, es ging über Schlammberge, durch Wasserbassins, über Steilwände, Baumstämme, die geschleppt werden mussten und unter einem Bauzaun hindurch.

Das Wetter war gut und trocken, aber schon nach dem zweiten Hindernis spielte das keine Rolle mehr, weil man vollkommen nass und dreckig war, kleinere Blessuren an Ellenbogen und Knien mit inbegriffen.

Die Athleten wurden jedoch getragen von der tollen  Stimmung auf dem Parcours.
Insgesamt versuchten sich 768 männliche Einzelläufer, teilweise kreativ verkleidet als Weihnachtsmänner, Panzerknacker, Schneewittchen und die Zwerge an der Strecke.

Michael Strohmeyer erreichte schließlich den 23. Platz in der Gesamtwertung und benötigte 39:09 Min.