Sie sind hier: » Berichte 2017 » 2017-10-15 Mallorca
 

Palma Marathon Mallorca am 15. Oktober 2017


"Follow the sun" – immer der Sonne nach – so lautete das Motto beim 14. Palma de Mallorca Marathon 2017.
Tatsächlich waren die meteorologischen Bedingungen mit viel Sonne und Temperaturen von deutlich über 20 Grad äußerst sommerlich und erfreuten auch die vielen Zuschauer bei dem Lauf-Event.
Die Laufstrecke mit toller Kulisse bestand aus einer Schleife in Halbmarathonlänge, die für den vollen Marathon zweimal zu laufen war.
Zunächst führte der Kurs entlang der Promenade mit Blick auf die Bucht und das türkisblaue Mittelmeer, vorbei an der malerischen Kathedrale und dann hinein in die historische Altstadt.
Ein attraktiver Kurs, der viele nach Mallorca lockte.
Insgesamt wurden rund 9. 000 Teilnehmer aus 49 Nationen zum Palma de Mallorca Marathon 2017 am Start.
Das größte Läuferfeld stellte Deutschland mit etwa 29 Prozent der Starter, danach folgten die Spanier, die Briten und auf Platz vier rangierten in diesem Jahr Schweden.


Auch drei Läufer des LAV Alfeld waren mit von der Partie auf der Halbmarathonstrecke, entschieden sich kurzfristig und ohne Vorbereitung für einen Start .
Exakt 10 Jahre nach ihrem ersten Wettkampf auf Mallorca bedeutete  es für Klaus Walther und Michael Bohnsack ein Wiedersehen in Palma, denn 2007 organisierte der Alfelder Leichtathletik Verein mit einer größeren Gruppe eine Reise nach Mallorca.
Britta Neudenberger hingegen feierte in diesem Jahr  ein beachtliches Debüt und glänzte mit guten 1:45:02 Std. und Platz 13 der W45 trotz der ungewohnt hohen Temperaturen, die den Läufern mächtig zusetzten.
In der Gesamtwertung bedeutete dies für sie Platz 694.
Ihr folgten Michael Bohnsack nach 1:51:36 Std. auf Platz 120. der M50 und 1.044 im Gesamtfeld sowie Klaus Walther, der die Ziellinie nach 2:11:49 Std. überquerte und den 10. Platz der Altersklasse  M70 errang.