Sie sind hier: » Berichte 2018 » 2018-03-11 Celle
 

36. Celler Wasa-Lauf am 11. März 2018


Bei besten äußeren Bedingungen und frühlingshaften Temperaturen fand in diesem Jahr der 36. Internationale Celler Wasa Lauf statt.
Diese größte Laufveranstaltung Norddeutschlands ist gleichzeitig für viele ambitionierte und Freizeitsportler den Auftakt in die neue Saison und erste Standortbestimmung der aktuellen Form.

In diesem Jahr waren aus der Region Alfeld nur drei Läufer des LAV Alfeld über die 10 KM Distanz am Start.
Unterstützt von tausenden Zuschauern und einer Samba Band an der Strecke waren aus über 35 Nationen Sportler am Start und auch den Alfeldern glückte trotz des langen Winters der Einstieg in das Wettkampfgeschehen ganz gut.
Schnellste des Trios war Britta Neudenberger, die für die zwei Runden durch die historische Innenstadt und um das Schloss 45:36 Min. benötigte.
Damit erreichte die Fredenerin den 164. Platz des Gesamtfeldes und belegte den 6. Platz der W40.

Michael Bohnsack kam nach 47:19 Min. ins Ziel und damit auf Platz 237 des Gesamtklassements und Platz 42 der M50.

Danach folgte Friedhelm Labrenz, der nach 51:10 Min. das Ziel erreichte und auf Platz 417 in der Gesamtwertung, sowie Platz 16 der M60 einlief.

Insgesamt erreichten 1452 Läuferinnen und Läufer das Ziel über 10 KM; über alle Strecken von 5-20 KM waren es sogar knapp 9.000 Läuferinnen und Läufer die in Celles Innenstadt ihre Laufschuhe schnürten.